Unser Preis will innovative Projekte fördern, welche die Berufliche Orientierung und Berufsfindung unterstützen.

Wir prä­mie­ren öffent­li­che und pri­va­te Trä­ger­schaf­ten oder Pri­vat­per­so­nen für aus­ge­zeich­ne­te Arbei­ten zur beruf­li­chen Ori­en­tie­rung und zur Berufs­fin­dung von Jugend­li­chen. Dafür steht alle 2 Jah­re ein Preis­geld von jeweils ins­ge­samt SFr. 10’000.– zur Ver­fü­gung, das auch auf ver­schie­de­ne Ein­ga­ben ver­teilt wer­den kann.

För­de­rungs­wür­dig sind Pro­jek­te der «Guten Pra­xis», wel­che einer­seits die Jugend in ihren Bemü­hun­gen um einen guten Berufs­ein­stieg in die Arbeits­welt oder in wei­ter­füh­ren­de Schu­len direkt stär­ken und ande­rer­seits auch die gesell­schaft­li­che Akzep­tanz dafür för­dern. Mög­lich sind dabei die Wei­ter­ent­wick­lung weg­wei­sen­der Theo­rien (z.B. für die Wei­ter­bil­dung von Lehr­per­so­nen) eben­so wie die Ein­füh­rung oder Über­ar­bei­tung von Werk­zeu­gen oder Unter­richts­mit­teln, die das Gelin­gen der Berufs­in­te­gra­ti­on unter­stüt­zen und sicht­bar machen. 

Der Dach­ver­band Leh­re­rin­nen und Leh­rer Schweiz (LCH) beauf­trag­te mit der Orga­ni­sa­ti­on und Aus­rich­tung einer kri­te­ri­en­ge­lei­te­ten Preis­ver­ga­be sei­ne Fach­kom­mis­si­on Beruf­li­che Ori­en­tie­rung (FK BO LCH). Die Ver­lei­hung fin­det erst­mals am 24. Novem­ber 2021 in Bern statt.

Haben Sie bereits ein inno­va­ti­ves Pro­jekt im beschrie­be­nen Rah­men oder ent­wi­ckeln Sie gera­de eines? Fül­len Sie noch heu­te das Bewer­bungs­for­mu­lar aus und schi­cken es uns über das Kon­takt­for­mu­lar zu. Um früh­zei­ti­ge Ein­ga­ben sind wir froh, die Ein­sen­de­frist endet spä­tes­tens Mit­te August.

Neu­ig­kei­ten rund um den Richard Beglin­ger Preis fin­den Sie unter Aktu­el­les.

Lesen Sie die Gruss­bot­schaft von Rémy Hüb­schi, Vize­di­rek­tor Staats­se­kre­ta­ri­at für Bil­dung, For­schung und Inno­va­ti­on, Lei­ter Berufs- und Weiterbildung